• header02
  • header10
  • header04
  • header07
  • header03
  • header08
  • header06
  • header05
  • header01
  • header09

Werner Fischer Gedächtnis Pokal 2017

Unverhofft toller Wind und perfekt getimte Wettfahrten bescherten uns ein herrliches Regattawochenende am 26./27. August.

Der Anreise am Freitag folgte ein netter Empfang im Clubhaus mit Begrüßung durch Bertold Bischof. Nicht nur die allseits gelobten Kässpätzle sorgten für eine gute Stimmung, abseits der eher lauen Windprognosen für Samstag und Sonntag. Fritz Trippolt, unser Regattaleiter, hatte uns schonend beigebracht, dass auch die “einheimischen" Windprognosen keine Überraschung bieten würden.

Am Samstagvormittag/mittag wurde das Frühstück also eher geruhsam genossen, während Fritz auf der Quaimauer hoffnungsvoll auf und ablief und Anzeichen für Wind suchte und... fand!

Gegen 16.00 Uhr liefen wir allesamt aus und freuten uns, Wind ans Segel lassen zu können und zumindest eine verkürzte Wettfahrt durchzuführen. Wir hatten für das erste Windgefühl bereits vorab gesorgt und waren Samstag früh ausgelaufen um den Rheintäler zu nutzen und eine wunderbare Bergsilhouette und unzählige Ballonfahrer am Horizont zu erblicken.

Nach der ersten verkürzten Wettfahrt ging nun der Windvirus um, nach dem Einlaufen am Samstagabend wurden Vorschläge laut, Sonntag bereits früh auszulaufen um die Brise des Rheintälers zu nutzen. Bei der Diskussion ob 06.00 Uhr oder 07.00 Uhr hatten sich die Partylöwen durchgesetzt. Was gut war, sonst hätten wir noch länger auf manche Crew warten müssen.

Sonntag früh auszulaufen hatte wieder eine besondere Stimmung und mit gutem Rheintäler konnten ordentliche 3 Wettfahrten gesegelt werden. Sieger wurde einmal mehr der souverän segelnde Kurt Huppenkothen mit seiner Crew auf Elisabeth II vor Rolf Winterhalter mit seiner Crew auf Bijou VI.

Und wieder einmal haben wir gelernt - der frühe Vogel….

Wir danken für ein vergnügliches und überraschend “windiges” Wochenende unter der professionellen Regattaleitung von Fritz Trippolt (der Windspürnase) - der auf den Punkt auslaufen ließ!

Die Hunkes Crew 114

Gesamtergebnis pdf