• header01
  • header06
  • header08
  • header07
  • header05
  • header09
  • header04
  • header10
  • header03
  • header02

Nachruf Max Henzi

Mit großem Bedauern mussten wir vom Tode unseres sehr geschätzten und beliebten Mitglieds, Herrn Max Henzi erfahren. Nach einem langen und erfüllten Leben verließ er uns am 16.01. dieses Jahres im Alter von 93 Jahren.

Viele Jahre begleitete er uns als geschätzter, fair segelnder Kamerad auf der Regattabahn, nachdem er 1970 die Beluga – Z 5 – erwarb. In den Jahren von 1972 bis 1980, zeichnete er als Präsident der Klassenvereinigung bahnbrechende Neuerungen mit verantwortlich und hat bei so manch heißer Diskussion in Vorstand und bei Jahreshauptversammlungen mit seiner ruhigen, besonnenen Art die Wogen geglättet.

Nicht zu vergessen sind auch die legendären Einladungen zu sich nach Hause, nach Nonnenhorn, wo er und seine liebe Gattin Erica als hervorragende Gastgeber die damalige 30er-Gemeinde aufs Beste bewirtet haben.

Besonders beeindruckend war seine Teilnahme noch bei unserer 100-Jahrfeier, 2008, als er bei Starkwind selbst eine Strecke der Rundum steuerte – eine tolle Leistung mit damals schon über 80 Jahren.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und uns immer gerne an ihn und seine überaus freundliche und kameradschaftliche Ausstrahlung erinnern. Seine Begrüßungsformel „Liebe 30er“, mit seinem unvergleichlichen schweizerischen Dialekt ist Kult und heute ein fester Bestandteil jeder Begrüßung innerhalb und außerhalb der Vereinigung.