• header04
  • header02
  • header09
  • header01
  • header03
  • header07
  • header10
  • header08
  • header05
  • header06

PERI Cup 2015

Auch ohne sportliches Resultat ein gesellschaftlicher Höhepunkt unserer Saison 2015!

Der Mannschaftsempfang war schon fulminant – wer soll denn das immer essen?

Und selbst unsere erfahrene Regattacrew um Roland Tröster bemühte sich redlich doch es wollte so recht nicht gelingen. Am Samstag –da ist unser Präsi Reinhard im ersten Lauf mal ganz vorne– wird leider vor dem Ziel abgeschossen, der Rest lag in der Flaute.

Mehrere weitere Versuche folgten – wir folgten dann der Einladung der Familie Schwörer zum italienischen Festabend.

Die meisten schmissen sich in Schale, so sah man auch manchen Kameraden richtig elegant – so schickten sich unsere Damen an, mit langem Kleid und tollsten Schuhen auf’s Parkett zu treten. Regine trat auf’s Kleid ohne Pömps und vergoss nach dem Sturz etwas Blut! Wolfi mit Crew kamen als italienische Unterweltsegler –originell angetan mit entsprechendem Outfit– es fehlten nur die Knarren!

Sehr früh aufstehen ist natürlich hart nach so einem Abend! Ginge ja noch wenn die Warterei dann in Folge bis kurz vor dem Frühschoppen nicht wäre! Wir laufen aus und jeder hofft auf den einsetzenden Westwind. Doch der geht genau so schnell wie er kommt.

So hat der Wettfahrtleiter um 13 Uhr Erbarmen, bricht ab und führt die Preisverteilung bei einsetzenden Winden aus West mit dem Verteilen der Erinnerungspreise durch. Der östliche Teil des See’s war den 30ern zwei Wochenenden hintereinander nicht zugetan! So war Äolus nach dem Werner Fischer Gedächtnis Pokal bei unseren Kameraden im Yacht-Club Bregenz anscheinend auch beim PERI-Cup abwesend.

Herzlichen Dank an den Lindauer Segler-Club, für die Durchführung, die Bereitstellung der Liegeplätze und der Wettfahrtleitung für ihre Bemühungen – vielleicht sollte ein Besuch Roland’s in einem griechischen Tempel auch uns mal wieder mehr Aufmerksamkeit der Windgötter der Antike verschaffen!

Vielen Dank der Familie Schwörer, vertreten durch Marco, die den hervorragenden Rahmen geschaffen hat und uns all die Jahre bietet.

Vielen Dank der Familiencrew Hotz vom Zürisee für Ihre aufwendige Teilnahme und unseren Mitgliedern die wieder ein beeindruckendes Feld von 26 Yachten vor Lindau zum Schaulaufen brachten.

Bis zum nächsten Jahr

Euer Vize Ossi